(von griechisch stochos = der Treffer und kratía = Macht, Herrschaft, Regierung)

Eine Demokratie, bei der Ämter und Mandate nach dem Losverfahren (Zufallsverfahren) vergeben werden.

Das wurde schon im antiken Griechenland praktiziert. Es wurde sogar gesagt, dass nur das Losverfahren eine wirkliche Demokratie schaffe, weil jeder aus dem Volk die gleiche Chance hat, ausgewählt zu werden.

Wenn die Ämter durch Wahlen besetzt werden, müsse das Aristokratie genannt werden, weil ja die Besten, Geeignetsten gewählt würden (Aristoteles).

 

Siehe auch:

Zufallsauswahl
Repräsentativität