Mit Bürgerforum wird eine Gruppe von Bürgerinnen und Bürgern bezeichnet, die an einem Bürgergutachten arbeiten. Der Begriff ist fast identisch mit dem der Planungszelle, nur tagen die Teilnehmer im Bürgerforum nicht ca. vier Arbeitstage am Stück, sondern jeweils nur ein paar Stunden oder einen Tag, dafür immer wieder im Abstand von Wochen oder Monaten, auch am Abend und am Wochenende.

Die Bezeichnung Bürgerforum ist von der (inzwischen aufgelösten) Akademie für Technikfolgenabschätzung in Baden-Württemberg unter Leitung von Prof. Dr. Ortwin Renn eingeführt worden.

Siehe auch:

Planungszelle
Bürgergutachten