Bürgergutachten zum Zukunftskonzept Münchner Viktualienmarkt

Der Viktualienmarkt in München ist laut Umfrage der beliebteste Ort in der bayerischen Landeshauptstadt. Er gilt als teilweise sanierungsbedürftig. Ein Zukunftskonzept Münchner Viktualienmarkt wird den Sanierungsbedarf genau analysieren und Möglichkeiten zeigen, wie der Viktualienmarkt in seinem Charme erhalten und verbessert werden kann: Behutsam. Sanft. Liebevoll. Fachleute tragen derzeit alle Aspekte zusammen, von der Geschichte und Denkmalpflege über Hygiene und Lagerflächen bis zum Brandschutz, um nur einige zu nennen.

Münchens Kommunalreferent Axel Markwardt hat dem Stadtrat vorgeschlagen, ein Bürgergutachten in Auftrag zu geben. Ungefähr hundert Münchnerinnen und Münchner werden im Oktober 2017 in vier Planungszellen jeweils vier ganze Tage lang sich informieren, gemeinsam diskutieren, Vorschläge machen und bewerten. Auch Lösungsansätze der Architekten werden behandelt.

Das Bürgergutachten soll Anfang 2018 übergeben werden, aber schon vorher sollen erste Ergebnisse für die Arbeit der Planer genutzt werden können.

Weitere Informationen bei der gfb und beim Kommunalreferat: www.zukunft-viktualienmarkt.de.

 

Stadtratsbeschluss: https://www.ris-muenchen.de/RII/RII/DOK/SITZUNGSVORLAGE/4374008.pdf